Sonntag, 26. Mai 2019

Untersuchungen der TU Graz, weisen eine Abschirmwirkung von Erdungskabel nach

Die Verwendung von Erdungskabel (TX-Unity-Kabel) führt nach Untersuchungen der TU Graz, Medizintechnik, zu einer nachweisbaren frequenzabhängigen Abschirmwirkung gegenüber elektrischen Feldern im niederfrequenten Bereich und auch gegenüber elektromagnetischen Feldern im hochfrequenten Bereich. 

Die richtige Erdung hat laut der Uni-Studien und Erfahrungsberichten einen enorm positiven Einfluss auf das Meditationsverhalten, wie auch auf den Tagesenergiehaushalt und somit auch auf einen immer wichtiger werdenden notwendigen Regenerationsverlauf.
http://www.biovitshop.com/Geraete-fuer-Ihr-Wohlbefinden/TX-Unity-Kabel::322.html
Das Erdungskabel für die Meditation
 und Gegen E-Sog!
Auch der Genesungsverlauf von vielen Krankheitsbildern ist beschleunigt, vor allem bei entzündlichen Prozessen. Schon  9 Minuten Entspannung täglich und/oder Meditation genügen, um den nachhaltigen positiven Effekt zu erleben. 9 Minuten Erdung befreit uns von den Dauerbelastungen durch Störfeldern und gleicht unsere innere Bio-Energie wieder aus. Länger andauernde Meditationen haben eine noch tiefgreifendere positive Wirkung auf unseren Körper und unseren Geist.

Schützen Sie sich und Ihren Meditationsplatz vor den schädigenden Einflüssen und tragen Sie zusätzlich etwas zu Ihrer eigenen Gesundheit bei. Erdung stellt den naturgegebenen elektrischen Grundzustand des menschlichen Körpers wieder her und erhält diesen auch aufrecht. In früheren Zeiten war der Mensch beim Meditieren mit der Erde verbunden, sein Sitzplatz befand sich am Boden. Die Kombination aus Meditation und Erdung förderte die optimale Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Die natürliche Energie- mit ihrer speziellen Schwingung, die uns nur die Erde geben kann schützt uns bei der Meditation. Im Zustand der Meditation sind wir auch allen äußeren Einflüssen gegenüber sehr offen.

E-Sog geht durch Wände!
Angesichts der ständig zunehmenden elektromagnetischen Strahlenbelastung (z.B. 5G Mobilfunknetz) in unserer Umwelt, die auch vor Räumen in denen wir uns zur Meditation zurückziehen nicht Halt macht - wird der Schutz vor diesen Belastungen immer wichtiger. Das Erdungskabel, hilft uns dabei, den Elektrosmog von Stromkabel, Computer, Fernseher, Schnurlostelefon, Handy, der Abstrahlung von Mobilfunkantennen, W-Lan, Powerline, Bluetooth, Smartmeter, Funkuhrsignal, GPS, Radar etc. wirkungsvoll von unserem Körper abzuleiten.
Nur so kann heute noch in unserer Hig-Tech-Welt naturnah, verbunden mit der Erde meditiert werden. Es ist ein ganz anderer Meditationszustand der durch die Verbindung mit der Erde erreicht wird.

So können Sie sich erden:
Link: TX-Unity-Kabel
Link: Noch besser ist der Mental-Liberty-Stick mit Erdungskabel

Also los! Zurück zu den Momenten der Stille und der Meditation, geschehen lassen, beobachten, nichts tun! 


http://www.biovitshop.com/Frequenzsammlungen-USB/Mental-Liberty-Stick-TX-Unity-Kabel::340.html
Mental-Liberty-Stick und Erdungskabel
Abgesichert gegen Belastungen durch Powerline, Smartmeter und ähnliche Technologien!

Samstag, 25. Mai 2019

5G und das Internet der Dinge. Die Prognosen gehen von über 20 Milliarden vernetzter Geräte bis 2020 weltweit aus – 80 Millionen allein in Österreich.

20.000 Satelliten für 5G werden nun nach und nach gestartet und senden fokussierte Strahlen intensiver Mikrowellenstrahlung über die gesamte Erde, dazu kommen Millionen 5G Antennen wohin man auch schauen wird!

Es ist soweit: Die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf 5G richtete sich auf die Pläne von Telekommunikationsunternehmen, Millionen von kleinen Mobilfunkmasten an Strommasten und in Kombination an schon bestehenden Antennenmasten, in öffentlichen Gebäuden, Spitälern, Altersheimen, Schulen, U-Bahnen, Bushaltestellen, Bahnhöfen, Flughäfen, aber auch direkt in Zügen, Flugzeugen. Genauso in öffentlichen Parks, Plätzen und an beliebigen Orten in Nationalparks. Im Grunde genommen, einfach überall werden die 5G Antennen (das 5G Netz aller Dinge) zu finden sein. ...

Schweizer Versicherer versichert 5G NICHT!

Der weltweit größten Rückversicherer warnt!
Die Versicherung stellt fest dass 5G nicht sicher ist, und deshalb ist 5G auch nicht versicherbar
SWISS RE, einer der weltweit größten Rückversicherer, warnt in seiner Pressemitteilung vom 22.05.2019. 


Der jährliche SONAR-Bericht des Swiss Re Institute präsentiert 15 neue Risikothemen und 5 neue Trendthemen, die die Rückversicherungsbranche auf dem Radar haben muss” darin wurde vor den Risiken des 5G-Netz gewarnt:

“Die Digitaltechnologie prallt auf die bestehende Infrastruktur, mit der Folge neuer Risiken durch die Verbreitung von 5G-Mobilfunknetzen, zunehmend eingeschränkter fiskalischer und geldpolitischer Flexibilität sowie Gentests und ihre Auswirkungen auf die Versicherungswirtschaft sind Herausforderungen mit potenziell hohen Auswirkungen….”.
Link: https://www.swissre.com/media/news-releases/nr-20190522-sonar2019.html

Anm.: Auch das sollte uns zu denken geben!

Freitag, 24. Mai 2019

Unsere Welt braucht dringend eine spirituelle Revolution

Viele Menschen auf der ganzen Welt erwachen, und haben dadurch das Bedürfnis sich zu verändern. Der UNIQismus ist eine Möglichkeit sich spirituell zu verändern und an der  spirituellen Revolution des Bewusstseins teilzuhaben! Unsere Welt braucht eine spirituelle Revolution. Dabei ist es wichtig, dass sich Gleichgesinnte ungestört und offen verbinden können.

Im UNIQ-Net (der Onlinewelt für UNIQisten) können wir uns frei und offen austauschen.

Eine Revolution ist ein grundlegender und nachhaltiger struktureller Wandel eines oder mehrerer Systeme, in unserem Fall der Wandel des Bewusstseins der meist in relativ kurzer Zeit erfolgt. 

„Sei selbst die Veränderung, die Du in der Welt sehen möchtest“


Donnerstag, 23. Mai 2019

Nun kommen die RFID-Chip-Implantate... bezahlen, Krankenkarte, Personalausweis, Überwachung ("Sicherheit"), Tür-Öffner, etc. - inkl. 2Videos

Mit welchen Tricks der RFID-Chip angepriesen wird. Propaganda wie selten, vor allem junge Menschen will man zum Chip-Implantat überreden. 
Zuerst bei der derzeitigen 1. Welle darf man sich die NFC- / RFID-Chip-Implantate unter die Haut setzen lassen, wenn dann genügend Menschen den Chip implantiert haben, kommt die 2. Welle ... "der Chip ist doch so praktisch und fast jeder hat ihn schon", bei der 3. Welle heißt es dann ... "du musst dir den Chip jetzt implantieren lassen". Warum? Der Chip ersetz Bargeld, Bank- und Kreditkarten, Zug-Fahrkarten (gibt es schon, Video dazu), U-Bahn-Karten, Flugticket, Autoschlüssel, öffnet Türen, ersetzt den Personalausweis, Pass, Krankenversicherungskarte (eventuell registriert und versendet er auch deine Gesundheitswerte), er überwacht deine Bewegungen (natürlich NUR zu deine persönlichen Sicherheit), er ist einfach gesagt dein persönlicher Begleiter bei Tag und bei Nacht.

Beispiel Schweden: Alleine in diesem Land haben 300 000 Menschen RFID-Chip-Implantate, alleine im letztes Jahr kam es zu einer Verdreifachung(!) der Chip-Implantate in Schweden - Tendenz steigend. Noch warnt eine Studie der EU vor den derzeitigen Implantaten. (Denn in Zukunft soll es ja viel bessere und Leistungsstarke RFID-Chips geben, die dann auch mit dem 5G-Netz - auch über Satelliten (nicht umsonst nennt man es das Netz aller Dinge) verbunden sind und ganz nebenbei unsere Körperwerte messen können (natürlich auch den Blutalkohol etc.) 

Video: RFID-Chip-Implantat kommt


Vieles wird von langer Hand vorbereitet!
Kommt so etwas doch an die Öffentlichkeit, wird es einfach lächerlich gemacht bzw. als Verschwörungstheorie oder auch als Fake News bezeichnet.

Norweger bezahlen selbst kleinste Beträge mit Kreditkarte oder Smartphone.

In Norwegen, wie auch in Schweden und Dänemark ist es mittlerweile ziemlich exotisch, eine Rechnung in bar zu begleichen.
Die Norweger zahlen wirklich alles mit Kreditkarte oder Handy. (Und das RFID-Chip-Implantat - als Kreditkartenersatz wird in Schweden wie auch in Norwegen die nahe Zukunft sein). Nach der Devise: Irgendwo muss ja mit der Bargeldabschaffung und der damit verbundenen erweiterten Kontrolle begonnen werden, Norwegen und Schweden kann man da ruhig als Test-Länder ansehen. Wie wird es vom Volk akzeptiert, welche Probleme können auftreten, wie muss man die schleichende Bargeldabschaffung den Menschen schmackhaft machen, welche Widerstände müssen ausgeräumt werden. In Test-Ländern können Politiker und Banken (inkl. EZB und IWF) die entsprechenden Erfahrungen machen. Erst danach geht man in die Breite z.B. in die gesamte EU.

Wenn in Norwegen oder Schweden doch noch jemand bar zahlen will, sind das meist Ausländer. 
Verschiedene Kollektomaten in Kirchen
In Norwegen werden nur noch elf Prozent aller Zahlungen in bar getätigt, das zeigen die Zahlen der norwegischen Zentralbank. In Oslo, Bergen oder Trondheim können Kunden auch kleine Beträge beim Bäcker oder in der Kantine mit Karte bezahlen. Immer weiter wird das Bargeld aus ALLEN Bereichen zurückgedrängt. Selbst die Türen zu öffentlichen Toiletten lassen sich zum Teil nur noch per Kreditkartenzahlung öffnen.

In den Kirchen stehen sogenannte Kollektomaten (die gibt es auch schon in Frankreich), aber auch Straßenmusikanten, Bettler etc. nehmen in den 3 Ländern spenden per Kreditkarten an. Der obligate Teller mit Münzen im Eingangsbereich hat im Norden ausgedient. Auch in den Nachbarländern Schweden und Dänemark ist das Papiergeld schon seit langem auf dem Rückzug.

Eine vernünftige Zurückhaltung bei der Kartenzahlung hat aber viele Gründe. Tipp: Je weniger wir mit Karten oder Handy zahlen, umso länger wird es mit der endgültigen Bargeldabschaffung dauern.

Mittwoch, 22. Mai 2019

Gespräch mit: Ullrich Mies („Der Tiefe Staat schlägt zu")

Ein interessantes Gespräch! Viele werden es NICHT mögen!

Der Mensch will frei sein. Das ist keine Entscheidung, die er erst fällen muss. Sie ist von Natur aus in ihm angelegt.

Menschen diese Freiheit vorzuenthalten, führt zu natürlichem Widerstand und der lässt sich nur kontrollieren, wenn mit System vorgegangen wird. Die entscheidende Komponente lautet dabei: ANGST.


Hat der Mensch Angst, ist er bereit, zumindest zeitweise, auf seine ihm mit der Geburt zustehende Freiheit zu verzichten. Von daher liegt es auf der Hand, dass jedes System, in dem nur wenige Menschen über die Masse herrschen wollen, nicht daran interessiert sein kann, einen Zeitgeist zu fördern, der ohne Angst auskommt.

Im Gegenteil, auch die sogenannte moderne und aufgeklärte Gesellschaft, die Zivilisation, der Staat, haben aufgrund ihrer Pyramiden-Struktur ein vitales Interesse daran, Menschen in der Masse permanent in Angst zu halten. Nur so kann die Spitze der Pyramide, sprich die selbst ernannte Elite, sich chronisch und ohne jeden Skrupel bereichern. Und nur darum geht es unter dem Strich. Eine immer überschaubarere Gruppe von Personen steht über dem Gesetz und hat mit dem Tiefen Staat, einer gesichtslosen Bürokratie, ein global agierendes Modell des Apartheidstaates installiert. Geld regiert die Welt und wo Demokratie draufsteht, ist in Wahrheit Eliten-Diktatur drin. ...

Wir haben immer wieder gesehen, dass die Käuflichkeit in der Politik nicht der Vergangenheit angehört.

Skandale wie der jüngste, können uns traurig stimmen.
Doch solche Fehltritte geschehen in Wien genauso wie in Berlin, Washington, Paris ...
Die österreichischen FPÖ-Politiker haben ein schweren Fehler gemacht, das ist und bleibt unbestritten. Die Herren waren zumindest höchst unmoralisch in ihren Aussagen und noch dazu einfach nicht klug, sie haben sich erwischen lassen bzw. filmen lassen.

Hintergründe: EU-Wahl?
Letztendlich -so sieht es bei genauer Analyse derzeit aus- ging es  beim Ibiza Skandal weniger um Österreich, sondern um die nächsten Sonntag stattfindenden EU-Wahlen. Würde es nur um Österreich gehen, währe das Skandal-Video schon nach dem Dreh (2017) und vor der Regierungsbeteiligung der FPÖ veröffentlicht worden, dann wäre es sicher nie zu einer FPÖ-Regierungsbeteiligung gekommen. Das Video wurde genau eine Woche vor den EU-Wahlen als "politische Bombe" zum Platzen gebracht. (Ironisch könnte man sagen: Der langjährigen Forderung der FPÖ nach mehr Videoüberwachung wurde Rechnung getragen.) ...

Montag, 20. Mai 2019

Man kann zwar alleine träumen, aber die Träume (meist) nicht alleine verwirklichen.

UNIQ-Net ladet Gleichgesinnte dazu ein, eine „Neue Welt“ zu schaffen – zunächst für uns selbst, hier in dem nur für Mitglieder zugänglichen UNIQ-Net (unserer Onlinewelt). 

Unser Ziel ist dabei aber auch etwas zu manifestieren, das alle Menschen spirituell wie auch materiell weiter bringt. Immer mehr Menschen werden sich bewusst, dass sich  unsere derzeitige – westlich geprägte – Lebensweise keinesfalls noch lange fortsetzen lässt. Wir benötigen neue, völlig andere Ansätze.

Eine spirituelle Revolution ist von Nöten!
Immer mehr wird uns bewusst, dass etwas gewaltig nicht stimmt. Das schwer zu verstehende Ungleichgewicht zwischen „reich und arm“ ist nur die Spitze der Probleme. Einschränkung der persönlichen Freiheit, Überwachung, Zensur, Zwangsmaßnahmen in vielen Lebensbereichen, Verschmutzung und Zerstörung der Umwelt sind weitere Problemkreise.

Viele haben heute Existenzängste, Angst vor Kriegen, leben unter Dauerstress und enormen mentalen Belastungen. Viele wissen nicht, wie es in naher Zukunft weitergeht. Bei vielen Fragen ist man auf sich alleine gestellt. Was vielen fehlt, ist eine Gemeinschaft die auch in Krisen da ist.

Ein UNIQist ist ein spiritueller Revolutionär, der den Weg des Herzens und des Lebens geht.
Bei uns lernen Sie die Werkzeuge des UNIQismus für ein gezieltes inneres Wachstum und Heilung zu benutzen und als einzigartiges, spirituell inspirierendes Wesen Ihr inneres Licht zu teilen und es auch in anderen zu entzünden. Menschen sind kein Behälter, die man einfach mit Wissen füllen muss, sondern Wesen in denen man ein inneres Feuer entfachen muss. 

Die spirituelle Revolution wird dazu beitragen, dass sich das Schicksal unserer ganzen Gesellschaft verändert.

Sonntag, 19. Mai 2019

📌 Österreich: E-Mail im Spam-Ordner gilt als zugegangen.

Rechtlich relevante Unterlagen gelten auch dann als empfangen, wenn sie im Spam-Ordner landen. Das hält der Oberste Gerichtshof in Wien fest.

Wer zu erkennen gibt, per E-Mail erreichbar zu sein, muss auch den Spam-Ordner überprüfen. Andernfalls könnte er relevante Mitteilungen verpassen, die dennoch rechtliche Wirkung entfalten. "Allgemein reicht es aus, wenn eine Willenserklärung in den Machtbereich des Adressaten gelangt ist, selbst wenn sie dieser persönlich nicht erhalten hat; es genügt, dass der Adressat die Möglichkeit hatte, die Erklärung zur Kenntnis zu nehmen", hält der Oberste Gerichtshof Österreichs (OGH) in einer aktuellen Entscheidung (3 Ob 224/18i) fest. 

Lesen Sie weiter: Direktlink

Krankenhauskeime 40.000 Tote pro Jahr, und bis zu eine Million infizierte Menschen im Jahr!

Jährlich infizieren sich bis zu eine Million Menschen im Krankenhaus dort, wo sie eigentlich Genesung erwarten. Mindestens 40.000 Tote sterben dann auch noch aufgrund der Krankenhauskeime, und nicht wenige bleiben danach dauerhaft krank. Und das nur alleine In Deutschland!

Nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaus-Hygiene sterben in Deutschland 40.000 Menschen jedes Jahr an Krankenhauskeimen - das sind mehr als zehn Mal (10x) so viele Menschen wie im Straßenverkehr sterben und 100 Mal so viele wie an Aids sterben.

Beispiel: Von 82 Millionen Deutschen sind im Jahr 2018 (laut Robert Koch Institut) nur 543 Menschen an Masern erkrankt. Das sind 0, 00065%. Es gab 2018 keinen Todesfall durch Masern. Doch man möchte in Deutschland die Impfpflicht einführen und dahingehend die bestehenden Gesetze ändern. Natürlich zum "Schutz" der Menschen. Wer seine Kinder nicht impfen lässt muss Strafen zahlen und unterliegt besonderen Sanktionen. 


Aber gleichzeitig wird immer noch das wirklich akute Problem mit den tödlichen Krankenhauskeimen völlig unterschätzt (dabei sollte man nicht vergessen, dass die gefährlichen Krankenhauskeime auch Kinder und Babys befallen können). Doch da will man nicht wirklich tätig werden, schon gar-nicht mit Gesetzen und Sanktionen. Die Gefahr, die von multiresistenten Keimen wie MRSA ausgeht wird scheinbar ignoriert. 

Gegen die Krankenhauskeime gibt es keine Impfung -sondern nur verbesserte Hygienemaßnamen in den Spitälern/Krankenhäusern, da kann die Impfindustrie nicht verdienen. Bei der Masern-, Mumps-, Röteln-Impfung (3er Impfung) schon. 

Viele denken: Egal wie man zu Impfungen steht, bei der Gegenüberstellung Maserngefahr zu Krankenhauskeim-Gefahr zeigt sich, es geht nicht wirklich um Menschenleben sondern um Geld, viel Geld.
Quellen ©: div News, UNIQ-Aeternus Blog TeamRobert Koch Institut
Bildquellen ©: pixabay/bearbeitet

Präsident des Muslimverband in Österreich: Kopftuchverbot in Grundschule "verfassungswidrig"

Zur Information
Österreich: Neben der bekannten Regierungskrise gibt es auch einen Religionsstreit.
Das kürzlich verabschiedete österreichische Gesetz zum Verbot von Kopftüchern in Klassenzimmern für Kinder unter zwölf Jahren stellt eine Diskriminierung von Muslimen dar und beruht auf Misstrauen und Anschuldigungen, sagte der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, Ümit Vural, am Freitag in Wien.

In einem Interview erklärte Präsident Vural:
Was hier geschah, ist, dass der Staat die Religionsfreiheit auf die Kippa im Judentum und den Turban im Sikhismus ausgedehnt hat, während das Kopftuch trotz und gegen unsere Stimme von dieser Religionsfreiheit ausgeschlossen war. Und deshalb überschreitet sie ihre Kompetenz.

"Das hilft weder der Integration noch dem Wohlbefinden der Kinder ...", fügte Vural hinzu.
Der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft kündigte zudem an, dass die Organisation vor dem österreichischen Verfassungsgericht Maßnahmen zur Bekämpfung des Gesetzes ergreifen werde. ...

Samstag, 18. Mai 2019

Gewusst, Fluorid zerstört die Schilddrüse und schadet der Zirbeldrüse

Fluoride können viele höchst negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben. 

Neben Auswirkungen auf unser Gehirn gibt es noch weitere. Viele Auswirkungen kennt man noch gar nicht. Bekannt und wissenschaftlich nachgewiesen ist jedoch, dass Fluoride die Schilddrüsenfunktion massiv beeinträchtigen können. Auch die Zirbeldrüse wird nachteilig beeinflusst (siehe Link)

Woher weiß man das so genau? 
Ganz einfach: Fluoride wurden früher medikamentös bei Schilddrüsenüberfunktionen eingesetzt, weil Fluoride so zuverlässig die Schilddrüse blockieren. Daher muss man heute auch an Fluoride als mögliche (Mit-)Ursache von Schilddrüsenproblem denken.


Übergewicht und Fluoride?
Die Schilddrüse reguliert die Stoffwechselgeschwindigkeit des Körpers und spielt daher – so klein sie auch ist – eine enorm wichtige Rolle für die menschliche Gesundheit aber auch für den Grundumsatz des Körpers. Produziert die Schilddrüse plötzlich weniger Hormone als normalerweise erforderlich, dann wird der Stoffwechsel gedrosselt (man wird zumeist schnell übergewichtig) und es kann in allen möglichen Bereichen des Körpers zu Störungen kommen. Heute kennen wir Fluoride als Tabletten, die – gemeinsam mit Vitamin D – schon unseren Babys in den ersten Lebensmonaten verabreicht werden. Ob die Fluoridgabe für Babys wirklich gut ist, bezweifeln einige Wissenschaftler sehr!  ...

Klimawandel, dieser Mai könnte bis zu 3,5 Grad zu kalt ausfallen

So schlecht war das Mai-Wetter seit 40 Jahren nicht mehr.
Ja, was kommt nun? Man sollte Greta fragen! 😉
Tatsächlich steuert dieser Mai auf einen Rekord zu: In seiner Endbilanz könnte er mit bis zu 3,5 Grad unter dem Durchschnitt sogar einer der kältesten Mai-Monate der vergangenen 40 Jahre werden.  Auch der letzte Winter war nicht gerade warm. Viel Schnee bis in den Mai hinein, wie in diesem Jahr ist eine Seltenheit (Schifahren im Mai: Wegen der starken Schneefälle öffnet das Schigebiet Hochkar in Niederösterreich noch einmal seine Pisten). Ob auch daran der von Menschen gemachte Klimawandel schuld ist, müsste man Greta Thunberg fragen. Vielleicht haben aber auch die mahnenden Worte von Greta Thunberg schon geholfen*!

Viele Politiker hoffen jetzt, dass die CO2-Theorie (der Mensch ist alleine am Klimawandel schuld) noch von der Bevölkerung angenommen wird, und dass es bald viel wärmer wird. Nur dann kann man die geplante CO2 Steuer noch gut verkaufen.

* Berlins katholischer Bischof Heiner Koch vergleicht Greta mit Jesus!
(Manch hoher Würdenträger der Kirche ist schon etwas wunderlich!)

Quellen ©: ORF/ZIB, Krone-at/Wetter, Facebook-Video, evangelisch.de, UNIQ-Net Team
Bildquelle ©: pixabay

Freitag, 17. Mai 2019

Auch die Presse steht NICHT über den Strafgesetzbuch (Videoaufnahmen, Tonaufnahmen)

Doch interessiert das wem? Die Presse sicher nicht!
--- ---- ---

In Österreich sieht der entsprechende Gesetzestext so aus: DIREKTLINK

§ 120 StGB Mißbrauch von Tonaufnahme- oder Abhörgeräten
StGB - Strafgesetzbuch

(1) Wer ein Tonaufnahmegerät oder ein Abhörgerät benützt, um sich oder einem anderen Unbefugten von einer nicht öffentlichen und nicht zu seiner Kenntnisnahme bestimmten Äußerung eines anderen Kenntnis zu verschaffen, ist mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bis zu 720 Tagessätzen zu bestrafen.

(2) Ebenso ist zu bestrafen, wer ohne Einverständnis des Sprechenden die Tonaufnahme einer nicht öffentlichen Äußerung eines anderen einem Dritten, für den sie nicht bestimmt ist, zugänglich macht oder eine solche Aufnahme veröffentlicht.

(2a) Wer eine im Wege einer Telekommunikation übermittelte und nicht für ihn bestimmte Nachricht in der Absicht, sich oder einem anderen Unbefugten vom Inhalt dieser Nachricht Kenntnis zu verschaffen, aufzeichnet, einem anderen Unbefugten zugänglich macht oder veröffentlicht, ist, wenn die Tat nicht nach den vorstehenden Bestimmungen oder nach einer anderen Bestimmung mit strengerer Strafe bedroht ist, mit Freiheitsstrafe bis zu drei Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen zu bestrafen.

(3) Der Täter ist nur mit Ermächtigung des Verletzten zu verfolgen.
---

Hinweis: 
Auch rechtswidrig erstellte Tonaufnahmen (Videoaufnahmen) dürfen in Zivilverfahren vor österreichischen Gerichten unter Umständen als Beweismittel verwendet werden. Abschriften einer verbotenen Aufnahme dürfen in jedem Fall als Beweis vorgelegt werden. Dies geht aus einem Beschluss des Obersten Gerichtshof (OGH) des Landes hervor (1 Ob 172/07m). Quelle: Direktlink

Bezüglich der Abschriften einer rechtswidrigen Aufzeichnung verzichtet der OGH jedoch auf eine Interessenabwägung. Denn der einschlägige Paragraph 120 des Strafgesetzbuches erfasse nur die Tonaufnahme selbst, nicht jedoch deren Transkript. Daher sei keine Verhaltensnorm verletzt und die Verwendung als Beweismittel zulässig.

Datenschützer kritisieren die Entscheidung zwar aber es ist entschieden.

Klimaschutz: Die Grüne Künast hält Umstellung auf vegane und vegetarische Ernährung für unausweichlich um mit dem CO2 fertig zu werden

Auf den Schutz der Natur, der Bäume vergessen die Grünen natürlich. Auch auf Ihre Dienst-Autos und Flüge wollen die Damen und Herren natürlich nicht verzichten.
(Wald abholzen, für 5G-Netz Bäume fällen ... daran will man aber nicht denken, das würde ja die Industrie und einige Mächtige verärgern!) 

Die deutsche Grünen-Politikerin Renate Künast hält aufgrund der Klimaveränderung eine massive Umstellung der Ernährungsgewohnheiten für unausweichlich. Gegenüber der „Welt“ in der Dienstagsausgabe (30.April 2019) sagte die Bundestagsabgeordnete und einstige Agrarministerin:

Wir werden weltweit unsere Ernährung umstellen. Es wird faktisch so sein, dass wir weniger Fleisch und mehr Gemüse essen, und kurioserweise ist das ja das, was uns jeder Arzt empfiehlt.“

Es geht hier um pure Notwendigkeiten“, sagte die Juristin und frühere Parteichefin der Grünen: „Wenn wir jetzt unsere Ernährung nicht umstellen, lautet die Alternative in einigen Jahrzehnten nur noch: Können wir uns überhaupt noch ernähren? Lösen wir durch Hungerkrisen weitere große Flüchtlingsströme aus?“ ...

Donnerstag, 16. Mai 2019

Die privaten "Weltretter" - die Bill & Melinda Gates-Stiftung

Die Privatisierung der Welthilfeorganisationen

Die deutsche Bundesregierung schloss Anfang 2018 eine neue Vereinbarung mit der Bill & Melinda Gates-Stiftung zur Entwicklungszusammenarbeit. 

Die Kritik war groß und das nicht unbegründet.
Die Mächtigen verhandelten in München über das Schicksal des Planeten, da durfte einer der reichsten Menschen der Welt nicht fehlen: Mr. Gates 

Eine Privatstiftung hat das Sagen!
Auch Bill Gates war bei der Sicherheitskonferenz.
Der Microsoft-Gründer hat sich vom Software- zum Weltrettungs-Monopolisten entwickelt: Die Bill & Melinda Gates Foundation ist mit mehr als 40 Milliarden Dollar die vermögendste Privatstiftung der Welt. Sie vergibt Fördermittel von jährlich rund vier Milliarden Euro für Projekte und Forschung zur Armuts- und Hungerbekämpfung, Landwirtschaft und Gesundheit. Das hat dem Milliardär mit seinem zig Milliarden Dollar Vermögen nicht nur viel Anerkennung gebracht, sondern auch Einfluss auf Regierungen, Universitäten, die WHO und die Vereinten Nationen.

Wer Geld von der Stiftung bekommt, muss sich nach den Vorgaben der Stiftung richten.  
Die Gates-Stiftung verfolgt einen technokratischen Ansatz und setzt den Schwerpunkt auf schnell messbare Ergebnisse sowie die Zusammenarbeit mit der Privatwirtschaft in Public Private Partnerships.

Gentechnik  natürlich bevorzugt!
Zur Hungerbekämpfung setzt die Gates-Foundation auf Gentechnik, giftige Spritzmittel und mit Vitaminen und Mineralstoffen angereicherte industrielle Lebensmittel. 

Statt öffentliche Gesundheitssysteme zu stärken, konzentriert sich die Stiftung auf wenige Krankheiten wie HIV, Tuberkulose, Malaria, Masern und vor allem solche, gegen die man impfen kann(!). Dabei arbeitet die Stiftung mit ganz besonderen Konzernen zusammen – z.B. mit Coca Cola, Glaxo-Smith KlineMonsanto etc.. Deshalb wächst -fast unbemerkt- auch die Kritik an der Stiftung: Die Stiftung bindet auch öffentliches Geld, weil sie ihre Finanzzusagen an die von Regierungen koppelt. Wenn Regierungen brav mitarbeiten, gibt es auch was aus dem Geldtopf der Gates-Stiftung, sonst nicht! 
NIEMAND legt sich mit der Stiftung an!

Siehe dazu auch den Artikel: "Die Privatisierung der Weltrettung" (der Frankfurter Rundschau)
Quellen ©: Frankfurter Rundschau, TTIP - Aktionsbündnis
Bildquellen ©: pixabay und pixabay-bearbeitet
--- --- --- 

Das könnte Sie auch interessieren:
Indien verbannt Bill and Melinda Gates Stiftung wegen Interessenkonflikt durch Pharmakonzerne – India Bans Bill Gates Foundation Over Vaccine Fearslesen Sie hier weiter!

Die Mehrehe ist in Österreich nicht möglich!

Kurz informiert!
Wer in Österreich mehrfach verheiratet ist, wird die österreichische Staatsbürgerschaft nicht bekommen können. Die Verweigerung gilt auch dann, wenn die Mehrfachehen im Quellland geschlossen wurden. Bei den deutschen Nachbarn ist die Einbürgerung trotz Mehrehe erlaubt!

Das stellte das österreichische Innenministerium eindeutig klar.
»Die Mehrehe ist strafrechtlich in Österreich verboten. Wenn nach Paragraf 192 Strafgesetzbuch ein Strafverfahren anhängig ist oder eine Verurteilung vorliegt, so ist dies ein Verleihungshindernis für die Staatsbürgerschaft«, so die aktuelle Verlautbarung des Ministeriums, wie es in der Kronen-Zeitung (siehe Link: https://www.krone.at/1920877) heißt.

Noch deutlicher wird ein Kommentar der Experten des österreichischen Innenministeriums zur Mehrehe. 
Man wisse, »dass nicht wenige Migranten mit mehreren Frauen in einer Haushaltsgemeinschaft zusammenleben und mit ihnen auch Kinder haben.« Doch in diesen Fällen seien den staatlichen Institutionen die Hände gebunden. Ein Konkubinat erfülle mangels rechtlicher Qualität die Versagungskriterien nicht. Zudem sei die Beweisführung in diesen Fällen äußerst schwierig, da die meisten der Zweit- und Drittfrauen als »Cousinen« in der gemeinsamen Wohnung lebten.

Mittwoch, 15. Mai 2019

Österreichs Innenminister hält großflächigen Stromausfall für „durchaus wahrscheinlich”.

Krise, Katastrophe, Stromausfalls
(Die nächste Krise kommt bestimmt!)


Passend dazu die Zivilschutz Tipps mit den entsprechenden PDF-Broschüren zum downloaden:
und


EU-Kommission will jeder Kritik an Impfungen den Garaus machen

Der EU-Kommissar für Gesundheit Vytenis Andriukaitis möchte, dass man Impfkritik grundsätzlich für Fake-News hält und plant für 2019 innerhalb der EU die Intensivierung der Bekämpfung und Zensur dieser Art von Nachrichten. Spätestens 2020  sollen die flächendeckenden Maßnahmen greifen. Facebook, Instagram, Twitter, YouTube, Google etc. werden in dieses Programm direkt eingebunden. 


Zensur gegen Impfkritiker kommt!
Für die EU-Politiker ist jede Kritik am Impfen eine Fake-News, mit der die Bemühungen um höhere Durchimpfungsraten innerhalb der EU behindert werden (siehe Originallink EU-Gesundheitswesen)

Für solche durchgreifende Effekte -Verhinderung von Informationen- wurde die Idee der Fake-News Bekämpfung eingeführt.  Diese sogenannten "Fake-News" zum Thema Impfen will man nun beseitigen. Zusätzlich will man verstärkt Daten über Impfungen erheben, um Impf-Unwillige zu erkennen und gezielt überzeugen zu können (bzw. eventuell auch ausgrenzen zu können). Die Auswirkungen der öffentlichen Impfkritik (die seit 2018 grundsätzlich als Falschmeldungen angesehen werden, auch wenn sie von Wissenschaftlern kommen) vor allem in den sozialen Medien wie Facebook, Twitter, YouTube ... sollen intensiv erforscht werden, um sie möglichst gezielt zu neutralisieren.

Die Jagd auf Impfgegner und Impfskeptiker beginnt. 

Auch soll im Laufe der nächsten Zeit der Bevölkerung die Notwendigkeit und der Nutzen von Impfungen mit allen möglichen Mitteln näher gebracht werden (wie zB. derzeit in Deutschland durch Impfzwang).
 So will man nun Vorschläge aus der Bevölkerung sammeln, wie man die Impfungen besser an den Mann, die Frau und das Kind bringen kann. Vorschläge, wie man die lästigen Kritiker endlich zum Schweigen bringen kann, sind dabei hoch willkommen.

Mit solchen offiziellen Verlautbarungen und Absichtserklärungen hat die EU-Kommission nun endgültig gezeigt wohin die EU sich bewegt. Jede Form der Kritik soll in verschiedenen Bereichen vehement und mit allen möglichen Mitteln unterdrückt werden. Für die EU-Kommission sind die Bürger ganz offensichtlich keine mündigen Menschen mehr, Menschen deren Interessen und Willen sie eigentlich zu vertreten haben, sondern nur noch Objekte über die man bestimmt, wie es den Politikern und Großkonzernen gefällt. Viele fragen sich: Herrschen in der EU nur noch die Konzerninteressen? Leben wir schon in einer Plutokratie - wie oft behauptet wird?
Ein Ende dieser Entwicklung in der EU ist noch nicht absehbar. 
Quelle: EU-Kommision/Gesundheitswesen/Impfungen, u.a.
Bildquelle und Link: EU-Kommision/Gesundheitswesen
Link EU-Gesundheitswesen: https://ec.europa.eu/health/vaccination/overview_en
---   ---   ---
Anm.: Wie lange man über diese Dinge noch berichten darf, ist unklar.  

Kopftuchverbot in österreichischen Volksschulen ...

In der Festlegung heißt es wörtlich, dass nur jene Art von Bekleidung gemeint sei, „die das gesamte Haupthaar oder große Teile dessen verhüllt“. Patka und Kippa fielen daher nicht unter diese Regelung. Ob das wirklich eine gerechter Beschluss ist, bleibt offen!

Quelle/Bildquelle ©: ORF/ZIB


Dienstag, 14. Mai 2019

Auch schwer straffällige Flüchtlinge können einer Abschiebung entgehen (EU-Gericht Entscheidung)


Das höchste EU-Gericht hat entschieden: Der Status als Flüchtling schützt selbst bei schweren Straftaten vor einer Abschiebung. Geklagt hatten drei Asylbewerber, denen in EU-Ländern die Anerkennung zunächst verwehrt wurde.

Die Richter in Luxemburg haben als letzte und höchste Instanz der Europäischen Union (EU) entschieden: Auch schwer straffällig gewordene Flüchtlinge dürfen unter Umständen nicht abgeschoben werden (auch wenn sie Erpresser, Vergewaltiger, Räuber und Mörder sind).

Der Entzug oder die Verweigerung des Asylrechts nach EU-Recht beeinträchtige nicht den Anspruch auf Schutz durch die Genfer Flüchtlingskonvention und die EU-Grundrechte, urteilte der EuGH in Luxemburg am Dienstag 14.05.2019. ...

Impfstoff-Sicherheit, warum nicht geprüft werden muss ...

Wussten Sie ...
US-amerikanische Impfstoffunternehmen sind derzeit NICHT gesetzlich verpflichtet, Impfstoffe auf ihre Sicherheit hin zu testen, der US-Kongress verabschiedete schon 1996 Gesetze, um zu verhindern, dass Arzneimittelhersteller wegen Impfverletzungen verklagt werden können.

Impfstoffe werden (wenn überhaupt richtig) nur einzeln auf ihre Sicherheit getestet, aber sie werden in einer Vielzahl von Kombinationen verabreicht, völlig unerprobt und bis zu acht und mehr Impfstoffe gleichzeitig. Viele Forscher halten gerade diese Impfstoff-Kombination, neben den oft problematischen Inhaltsstoffen (schädliche und giftige organische wie anorganische Substanzen) für gefährlich.
Bildquelle ©: pixabay

Österreichs Kanzler Kurz will den EU-Vertrag neu ausverhandeln "Nicht mehr zeitgemäß"

Bundeskanzler Sebastian Kurz strebt im Zuge einer Neuverhandlung des Lissaboner Vertrags die Verlegung des EU-Parlaments nach Brüssel an. Österreich soll auf das Dauer-Abo beim EU-Kommissar verzichten.

Mit einem überraschenden Vorstoß wartet Bundeskanzler Sebastian Kurz am Vorabend des EU-Wahlkampfauftaktes der ÖVP auf. In einem Interview mit der Kleinen Zeitung und den Bundesländerzeitungen spricht sich der Kanzler für einen „Umbau der Europäischen Union“ aus. Konkret verlangt Kurz ein „Update“ des EU-Vertrags. Der Lissaboner Vertrags wurde 2007 ausverhandelt und trat 2009 in Kraft. In der Zwischenzeit habe sich aber die Geschäftsgrundlage geändert, die neuen Herausforderungen seien, so der Tenor, vom bestehenden Vertrag gar nicht erfasst.

„Seit dem Lissaboner Vertrags hat sich in Europa viel verändert“, begründet der ÖVP-Chef den Vorstoß. „Wir hatten eine Schuldenkrise, eine Eurokrise, die Migrationskrise, die Klimakrise, das Brexit-Chaos.“ ...

Hintergrundinformation: Warum posten wir das was wir posten?

Wir betrachten unseren News-Blog auch als Online-Tagebuch. Zu diesem Zweck haben wir diese Seiten ins Leben gerufen. Uns war bei der Gründung des Blogs ganz klar "wir sind ob wir wollen oder nicht,  Zeitzeugen. Zeitzeugen, für das was gerade geschieht".



Nur selten kann man sich im Nachhinein an das erinnern, was wirklich vorgefallen ist. Erinnerungen sind zumeist auch verfälscht, alleine schon aufgrund der Realitätssicht jedes Einzelnen. 

Wir sind Zeitzeugen des wissenschaftlichen Fortschritts, wie auch der enormen politischen und sozialen Veränderungen und eventuell auch des Endes der Freiheit wie wir sie bisher kannten. ...

Montag, 13. Mai 2019

Macron und Zuckerberg sprechen über „neue Internetnormen“

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat nach eigenen Worten am Freitag im Elysée-Palast in Paris mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron neue Internetregeln und –normen, darunter auch den Kampf gegen Hass im Netz, zur Sprache gebracht.

„Ich habe eben erst in Paris Präsident Emmanuel Macron getroffen, um NEUE Regeln und Normen für das Internet zu erörtern. Wir beide glauben daran, dass die Regierungen eine aktivere Rolle bei solchen wichtigen Fragen wie Gewährleistung der Ausgewogenheit zwischen Selbstverwirklichung und Sicherheit, Vertraulichkeit und Mobilität sowie bei der Verhinderung von Wahleinmischung spielen sowie ihre eigenen Traditionen der Redefreiheit widerspiegeln müssen“, schrieb Zuckerberg auf Facebook.

Laut Zuckerberg hat Macron unter anderem seine Empfehlungen für ein neues Modell geäußert, das Prinzipien zur Feststellung von schädlichen Informationen beinhalte.

Das Netz decke zurzeit 65 Prozent Hassäußerungen auf. Zugleich gebe es ein Content, das zwar legal sei, aber Schaden zufügen könne. Dabei äußerte Zuckerberg die Meinung, dass Unternehmen (=Facebook) in diesem Bereich nicht selbständig agieren, sondern mit den Regierungen kooperieren sollten.

Im Februar 2019 hatte Präsident Macron mitgeteilt, dass ein Gesetzentwurf gegen Hass im Netz dem Parlament zur Erörterung vorgelegt werden solle.

☛ Anfang März 2019 hatte Macron unter anderem vorgeschlagen, eine unabhängige Verwaltungsbehörde zu schaffen, die dafür sorgen soll, dass die Netzwerke dem Grundsatz der Transparenz folgen.
Quelle: Facebook, Zuckerberg u.a


Anm.: Dann gibt es sehr bald auf Facebook noch mehr Überwachung, Zensur, Löschungen und noch weniger Meinungsfreiheit. Was gleichbedeutend mit Manipulation der Massen ist! 😢

Haben wir als Einzelne noch die Verfügungsgewalt über uns selbst bzw. über unsere Kinder?

Für unsere Mitglieder!
Spätestens seit 2019 sollten wir uns diese Frage stellen: Haben wir als Einzelne noch die Verfügungsgewalt über uns selbst, bzw. über unsere Kinder. Droht uns Gefahr vom Staat und der EU? Sind wir als Bürger heute frei, oder sind wir von Geburt an nichts als besonders duldsame Arbeitstiere? Gehört uns unser Körper? Haben wir noch irgendwelche Rechte? Wie geht es weiter,..?

Die heutigen "Politikdarsteller" machen genau das mit uns, was einige
Mächtige im Hintergrund wollen!
In vielen Ländern wird jedem von uns automatisch eine Zustimmung zur Organspende unterstellt, sofern wir einer Organ-Entnahme nicht ausdrücklich widersprechen. Der deutsche Gesundheitsminister (Jens Spahn -CDU-) plante zuletzt neben dem Impfzwang, jeden Bürger dreimal anzuschreiben und bei Ausbleiben einer Antwort auf dieses Schreiben das als Zustimmung zur Organspende zu werten. Manche fragen sich: "Grenzt das nicht schon an Organraub? Sind wir nur noch wandelnde Ersatzteillager für andere?"

UNIQismus
Nach unserem Glauben hat jeder Mensch das uneingeschränkte Eigentum an sich selbst, an seinem Körper und an seinem Geist. Dieses Eigentum an sich selbst, darf ihm NIEMAND nehmen, weder Politik oder Religionen. Eine schweigende Zustimmung sollte es daher genauso wenig geben, wie eine Widerspruchsregelung (z.B. Österreich). Die heutige Politik überschreitet still lächelnd Grenzen, ganz nach dem Motto "deine Organe, dein Körper (und alles, was sich sonst noch verwenden lässt) gehört dem Staat bzw. staatlichen Organisationen"! ...

Sonntag, 12. Mai 2019

Ärztekammerpräsident will impfkritische Mediziner versetzen

Kurz informiert!
Ärzte die sich impfkritisch äußern, sollen bestraft werden. Dies fordert der Ärztepräsident.

Religionsfreiheit bietet Mitgliedern einer Glaubensgemeinschaft Sonderrechte. Im Islam können Männer z.B. zwei oder mehrere Frauen heiraten ...

Religionsfreiheit kann mitunter sehr hart sein. Im Islam können Männer zwei oder mehrere Frauen heiraten. In der EU, (auch in Deutschland) ist das an sich verboten (Bigamie-Gesetz), doch Deutschland scheint nun das Gesetz für Mohammedaner aufzuheben.


In Deutschland ist die Doppelehe oder Vielehe nach § 1306 BGB verboten.
In Österreich (§ 192 StGB) und der Schweiz (Art. 215 StGB) ist Bigamie ebenfalls strafbar.
Doch für die Einwanderer mit islamischen Glauben wird das nun wenigstens in Deutschland anders. Das neue Einbürgerungs-Gesetz besagt, dads Männer mit Zweitfrauen DEUTSCHE werden dürfen. Auch über die Anerkennung von Kinderehen wird diskutiert.

Die Mohammedanern haben aufgrund ihres Glaubens auch viele andere Sonderrechte in der EU. Zum Beispiel dürfen Mohammedaner aus Glaubensgründen Tiere schächten. Sie essen kein Schweinefleisch, sondern ihr Essen muss Halāl sein, ihre Gräber müssen ewig bestehen. Dazu kommen noch eine weitere Sonderrechte.  

🔴 Andere Religionen, haben andere Sonderrechte, bzw. nehmen über die national- und international geltenden Religionsgesetze besondere Privilegien in Anspruch. Dazu gehören u.a. die Zeugen Jehovas (Bluttransfusion)der jüdische Glaube, ... und natürlich auch der UNIQistische Glaube.   


Quellen ©: Bild Zeitung, bundesgerichtshof-deWikipedia, UNIQ-Blog-Team
Bildquelle ©: Bild Zeitung, Montag 6. Mai 2019